Kontakt – leitet Sie auf die Kontaktseite weiter News – leitet Sie zu unseren News weiter Produkte – leitet Sie zu unseren Produkten weiter
 

Emaillen

Als Email bezeichnet man einen glasartigen Überzug auf Metall. Hier ist der wesentliche Unterschied zur Glasur in der niedrigeren Einbrenntemperatur zu suchen. In der Regel werden Emaillen bei Temperaturen von ca. 800° C – 880° C eingebrannt. Das erfordert einen relativ hohen Gehalt an Flussmittel. Um eine gute Benetzung der Metalloberflächen zu erreichen muss die Oberflächenspannung relativ niedrig gehalten werden. Der Herstellungsprozess unterscheidet sich nicht wesentlich von dem der keramischen Fritten.

OPAVSKY liefert neben Grundemailfritten auch die passenden Deckemailfritten.