Kontakt – leitet Sie auf die Kontaktseite weiter News – leitet Sie zu unseren News weiter Produkte – leitet Sie zu unseren Produkten weiter
 

Engoben

Für die Dachziegelindustrie und die Klinkerproduktion produzieren wir die verschiedensten Engoben. Der Begriff hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. So stand die Bezeichnung Engobe für einen relativ dünn liegenden tonigen Überzug auf in der Regel rotbrennenden Scherben in den Farben rot, schwarz oder ocker. Heute spricht man beim engobierten Dachziegel von Sinterengobe, Schmelzengobe bzw. einer Edelengobe. Damit trägt man dem unterschiedlichen Erscheinungsbild der in der Branche geläufigen Oberflächen Rechnung.

Natürlich wird man einer Edelengobe geeignete Fritten zusetzen müssen um einen bestimmten Glanzgrad bzw. eine gute Farbbrillanz zu erhalten. Der Übergang zwischen den Produkten ist fließend. Generell lässt sich jedoch sagen, dass der Glasphasenanteil in der Reihenfolge Sinterengobe über Schmelzengobe zur Edelengobe zunehmen wird.

Für manche Anwendungen, bei denen die Haptik und das Aussehen einer Engobe gefordert werden, wählt man auch eine Mattglasur. Diese hat den Vorteil, dass man hier Farben realisieren kann, die mit traditionellen Zusammensetzungen nicht möglich sind.

Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist, dass wir auch Systeme liefern, die durch einen geeigneten Frittezusatz im Glanzgrad einstellbar sind. Man erhält Oberflächen von stumpf bis matt über seidenglänzend bis glänzend. Diese Möglichkeit kann durch lediglich zwei Komponenten realisiert werden, nämlich durch eine Basis plus einer Zusatzfritte.